Alfenz 1+2

  • Bewirtschafter Fischereiverein Klostertal
    Lage

    Alfenz von der Illmündung in Bludenz bis zum Ursprung ohne allen Zuflüssen

    Fischarten Bachforelle
    Bachsaibling
    Regenbogenforelle
    Saison

    1. Mai - 30. September

    Karten

    Tageskarte (Entnahme 4 Fische): € 28,-

    Voraussetzungen

    10- bis 16-Jährige mit Aufsicht
    Kenntnisse der Fischerei

    Ausgabestellen

    OMV Tankstellen Innerbraz und Klösterle

    Beschreibung

    Die Alfenz ist der Hauptfluss des Klostertales, entspringt in Stuben am Arlberg und mündet nach 25 km bei Bludenz in die Ill. Die Alfenz ist ein ausgesprochenes Forellengewässer und stellt aufgrund des klaren und sauberen Wassers für den Fischer hohe Ansprüche.

    Gefangene Fische, die das Mindestmaß von 25 cm erreicht haben, dürfen nicht mehr zurückgesetzt und müssen sofort getötet werden. Das Fischen ist lediglich mit einer Rute, bzw. Angel und ohne Widerhaken erlaubt. Fliegenangeln sind ausgenommen.

Fischereiverband für das Land Vorarlberg, Auhafen 1, 6971 Hard, Tel/Fax: 05574 86 174, fischereiverbandvbg@aon.at
Bürozeiten: Dienstag – Donnerstag 08:00-12:30, Freitag 08:00-12:00, 13:30-16:00